Kakaochi Zeremonie

Was ist eine Kakao Zeremonie, woher kommt sie und wie wirkt der Kakao?

So läuft eine Kakao Zeremonie ab

Der Kakao als Lehrer und Heiler – eine gemeinsame Reise zur Göttin Cacao



Was ist eine Kakao Zeremonie?


Die Verbreitung der Kakao Zeremonie wird hierzulande immer beliebter. Ursprünglich stammt sie aus Südamerika. Die Schamanen der dort ansässigen Stämme nutzen die Zeremonie zu Ehren der Göttin Cacao, welche als Bewahrerin heiliger Weisheiten und Kraft verehrt wird. Das Ritual wird dazu genutzt, um das Ungleichgewicht zwischen Menschen und Natur zu bereinigen und um sich von Gefühlen zu lösen sowie die Intuition zu stärken. Teilnehmer einer solchen Zeremonie berichten von ekstatischen Erlebnissen, Momente der Entspannung und von einem Weg zum Tiefsten des eigenen Ichs.

Der Kakao nimmt in der Rohkostküche eine bedeutsame Rolle ein. Die spirituelle Aufgabe sollte bei einer Kakao Zeremonie jedoch nicht unterschätzt werden. Begründet wurde die Rohkakao Zeremonie von der Olmec Kultur. Später perfektionierten die Inka und Maya das Ritual über die Jahre hinweg. Mittlerweile ist die Zeremonie auf der ganzen Welt präsent.

Das Ziel einer Kakao Zeremonie ist es, dem Menschen zu Klarheit und Selbstbestimmung zu verhelfen. Einerseits wird die individuelle Kreativität gefördert und ein Harmonieausgleich hergestellt, indem Blockaden gelöst werden können. Die Zeremonie nährt deine Seele und sorgt für eine erneuerte Verbindung zur Dir, da dein Geist erweitert wird und dein Herz im Einklang mit dem Herzschlag des Lebens schlägt. Die Rituale sind so ein natürlicher Weg, deinen Alltag und deinen Geist in eine gute Balance zu bringen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass eine Kakao Zeremonie von Sinnlichkeit und Magie geprägt ist. Diesem Ritual gibt man sich hin, man lässt sich führen und so kann einem eine neue Welt eröffnet werden. Die Pflanze des Kakaos ist eng mit der Mutternatur verbunden und besitzt ein tiefes Bewusstsein und eine eigene Intelligenz. Jeder Kakao hat seinen eigenen Geschmack und seine eigene persönliche Note und so wirst du, je nachdem, aus welchem Land der Kakao stammt auch Teil dieses unterschiedlichen Bewusstseins.


Der Ablauf einer Kakao Zeremonie


Wie genau läuft eine Kakao Zeremonie ab? Traditionell bereiten sich Schamanen durch intensives Fasten auf das spirituelle Ritual vor. Nach einiger Verhandlung und einem Übereinkommen über die Darbietung der Pflanze, beginnt der Schamane das Ritual.

Der Ablauf des Rituals ist theoretisch ganz von deinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen abhängig. Am besten wäre es, wenn du deinen Körper durch leichtes Fasten vorbereitest, dazu reicht es, wenn du ungefähr drei bis vier Stunden vor der Zeremonie keine Nahrung mehr zu dir nimmst, jedoch ausreichend Flüssigkeit trinkst. Kakao kann Dir bei der Entgiftung helfen, sorge demnach dafür, dass Du vor und nach der Zeremonie ausreichend Wasser zu Dir nimmst. So hältst Du die Energie im Fluss. Außerdem unterstützt Dich eine ausreichende Zufuhr an Wasser dabei, Kopfschmerzen oder Übelkeit zu vermeiden.

Du kannst dir vor dem Beginn des Rituals ein paar Gedanken machen, mit welcher Intention du in das Ritual gehen möchtest. Normalerweise werden die Rituale unter einem bestimmten Thema abgehalten. Du kannst dir also vorher bestimmte Fragen stellen, wodurch du deine Absicht klarer erkennen kannst. Möchtest du dich zum Beispiel einem bestimmten Problem widmen oder eine konkrete Frage stellen. Oder möchtest du dich lediglich einem Gefühl hingeben, das du sonst eher verdrängst. Eine Möglichkeit ist es auch, dir über einen bestimmten Sachverhalt Klarheit zu verschaffen.

Stelle auch sicher, dass du dir einen Ort suchst, an dem du dich wohl fühlst und du ungestört sein kannst. Das kann im Freien sein oder in einem konkreten Raum. Du kannst zusätzlich mit Kräutern arbeiten oder dir Räucherstäbchen aufstellen, um den Raum gut zu reinigen. Regeln gibt es keine, schau einfach, was sich für dich richtig anfühlt.

Um den Kakao zuzubereiten, such dir deine liebste Tasse oder eine Schale für deine Zeremonie aus. Du benötigst Rohkakao, den du gerne über mich beziehen kannst. Die Dosierung ist eine Entscheidung, die du individuell triffst, allgemein anerkannt sind 42 Gramm als vollständige zeremonielle Dosis. Ich empfehle für eine Tasse mit einer Größe von 200 ml eine Rohkakaomenge von etwa 30 Gramm. Ist deine Tasse größer, kannst du die Menge leicht anpassen:

250 ML: 37,5 Gramm

400 ML: 60 Gramm

500 ML: 75 Gramm

Diesen Empfehlungen musst Du jedoch nicht entsprechen. Finde für Dich heraus, was Deine persönliche zeremonielle Dosis darstellt. Gut kann dies gelingen, in dem Du Deine Dosis von einer Kakao Zeremonie zur nächsten steigerst.

Das Pulver solltest du zunächst zermahlen. Es passt hervorragend zu Hafermilch, aber auch Wasser eignet sich gut. Wenn du den Rohkakao nur mit Wasser anrührst, verringert sich jedoch die Süße des Getränks, jedoch hast du so den vollen unverfälschten reinen Kakao Geschmack. Von tierischer Milch ist abzuraten, da es sich um ein rein pflanzliches Produkt und Ritual handelt. Die Flüssigkeit wird zunächst erhitzt, jedoch nicht zum Kochen gebracht, da ansonsten wertvolle Inhalts- und Wirkstoffe zerstört werden.


Im nächsten Schritt rührst Du den Kakao langsam ein, bis er sich aufgelöst hat. Ist der Kakao vollständig in der Flüssigkeit aufgelöst, kannst Du Dein Getränk noch mit verschiedenen Gewürzen verfeinern. Eine Möglichkeit an den verschiedenen Gewürzen können sein: Zimt, Kokosblütenzucker (für eine bessere Resorption), Chilli, Pfeffer, Kurkuma, Curry, Nelke oder echte Vanille. Sei kreativ und probiere dich einfach aus.

Wenn du deinen Kakao fertig zubereitet hast, dann leite deine Zeremonie damit ein, dass du deinen Kakao bewusst und langsam trinkst. Spüre nach und gib dich dem Energiefluss hin. Du kannst dich dann in die Mediation begeben und deine eigene Reise erleben, die dich unter Umständen in deine Vergangenheit führt. Der wohltuende Geschmack des Kakaos soll den Geist befreien. Wenn du magst kannst du die Spiritualität des Kakaos mit Musik unterstützen.

Höre bei der Zeremonie auf Dein Herz und Deinen Geist und tue das, was Dir guttut und was sich für Dich richtig anfühlt. Gehe stets respektvoll und sanft mit Dir um und mache Dir bewusst, dass Du soeben Deinen Geist weit geöffnet hast. Beenden kannst Du die Kakao Zeremonie mit einem Lied, Stillsitzend oder liegend. Es kommt ganz darauf an, was Dich entspannt und Deinen Geist befreit.

Nicht selten bringt eine Kakao Zeremonie verschwundene Erinnerungen wieder zu Tage. Häufig lädt dies dazu ein, größere Dosen zu konsumieren. Ausladende Bewegungen während des Rituals fördern und beschleunigen die Wirkung des Kakao. Dies führt jedoch nicht selten dazu, dass das Herz zu rasen beginnt. Bleibe also stets bei Dir und mute Deinem Körper nur so viel zu, wie er vertragen kann.

Ein echter Rohkakao kann als starke Medizin betrachtet werden. Zeremonieller Kakao ist mit industriellem Kakao keineswegs zu vergleichen, denn der Rohkakao wird aus der ganzen Bohne gewonnen und verarbeitet.

Eine Kakao Zeremonie fordert Achtsamkeit von Dir und für Dich. Es ist bedeutsam, dass Du, solltest Du an Vorerkrankungen wie Herzproblemen leiden oder regelmäßig Medikamente zu Dir nehmen, ein Gespräch mit Deinem Arzt führst, bevor Du eine Kakao Zeremonie vollziehst. Auch im Falle einer Schwangerschaft oder des Stillens raten solltest du vorher deinen Arzt konsultieren.


Kakao als Lehrer und Heiler!


Eine Kakao Zeremonie ist nicht auf eine einzelne Person beschränkt. Gerne kannst Du Dich der Spiritualität allein hingeben, um ganz mit Dir zu sein und Dich zu finden. Es ist jedoch ebenso möglich, Kakao als Lehrer zu betrachten, der Deine Beziehungen zu Deinen Mitmenschen zu stärken.

Hast du vielleicht Lust gemeinsam mit mir in die Kakao Energie einzutauchen und eine Zeremonie abzuhalten? Ich biete gerne eine Möglichkeit in gemeinsamer Stille in das Ritual einzutauchen und bringe dich noch näher in den Kontakt zur Göttin Cacao. Meine Rituale begleite ich mit Musik, Ölen und den passenden Räucherwerken und biete einen Raum um sich über gemeinsame, aber auch individuelle Absichten, Wünsche und Gefühle auszutauschen.

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ritus "Räuchern"

Be my Brennnessel